redaktion@unser-solz.de   

0151 5218 7776

Kirchspiel Solz

Am kommenden Sonntag, den 13. September werden sich in der Solzer Kirche die diesjährigen Konfirmanden konfirmieren lassen.

Es sind:konfis2020

Luisa Montag (Gilfershausen), Emily Montag (Gilfershausen), Emily Sottile (Solz), Sophia Kujawa (Gilfershausen), Fabian Paul (Solz) und Bastian Reuß (Solz)

Aufgrund der Corona-Regeln werden wir den Gottesdienst nur mit den Familien und den Kirchenvorständen von Gilfershausen und Solz feiern.

Die KonfirmandInnen freuen sich sicher, wenn Sie Ihnen Grüße zuhause vorbeibringen.

Ihren Vorstellungsgottesdienst konnten unsere KonfirmandInnen zusammen mit denen aus Breitenbach noch am Ende unserer Konfie-Freizeit im März halten.

Sie können ihn sich unter www.youtube.com/watch?v=gFPFX7e2Uys anschauen.

Gottesdienst auf dem Wege

Am Sonntag, den 21. Juni werden wir unseren zweiten Sonntagsspaziergang machen.
 
Wir brechen an der Gilfershäuser Kirche um 10 Uhr auf. Wir haben etwa 20 Minuten zu gehen und machen auf dem Weg einige Male Station. An den Stationen gibt es jeweils einen kleinen gottesdienstlichen Teil, z.B. eine Lesung, oder – da wir draußen sind – singen wir gemeinsam ein Lied.
 
Wer den Weg selbst nicht machen kann oder will, ist herzlich eingeladen, am Endpunkt zum Abschluss dazuzukommen. Die genaue Wegführung erfahren Sie bei Elfriede Heinzerling.
 
Bitte sagen Sie mir möglichst Bescheid, wenn sie planen teilzunehmen (Tel. 06627-91 90 60).

maiblume

Am Sonntag, den 7. Juni werden wir unseren ersten Sonntagsspaziergang machen. Wir brechen an der Imshäuser Kirche um 10 Uhr auf und gehen zum Hof der Familie Hakel, wo wir wohl zwischen 10:30 und 10:45 ankommen.

An den Stationen gibt es jeweils einen kleinen gottesdienstlichen Teil, z.B. eine Lesung, oder – da wir draußen sind – singen wir gemeinsam ein Lied.

Den Abschluss werden wir nicht wie angekündigt auf dem Hof der Untermühle machen, sondern eben bei Hakels.

Wer den Weg selbst nicht machen kann oder will, ist herzlich eingeladen, dort dazuzukommen.

Bitte sagen Sie mir möglichst Bescheid, wenn sie planen teilzunehmen (Tel. 06627-91 90 60). 

Liebe Gemeindeglieder!
Nachdem staatliche Stellen und unsere Landeskirche die Rahmenbedingungen festgelegt haben, unter denen wir Gottesdienst feiern können, haben die Kirchenvorstände des Kirchspiels beraten, wie wir das für unsere Dörfer umsetzen wollen.
Ein erster Gottesdienst wird am Himmelfahrtstag, den 21. Mai um 10 Uhr an der Hohen Buche stattfinden. Bitte bringen sich dazu – wenn nötig – selbst eine Sitzgelegenheit mit. Masken sind unter freiem Himmel nicht vorgeschrieben, das Abstandhalten natürlich schon. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Solzer Kirche statt. Dazu bringen Sie bitte unbedingt eine Maske mit.
 
Als weitere Gottesdienste sind geplant:
 
Pfingstsonntag, 31. Mai, 10 Uhr, Solzer Kirche (Maske!)
Pfingstmontag, 1. Juni, 10 Uhr, am DGH Gilfershausen - open air; bei schlechtem Wetter drinnen (Maske!)
Sonntag, 15. Juni, 10 Uhr, Solzer Kirche (Maske!)
Sonntag, 15. Juni, 18 Uhr, Mönchhosbacher Kirche (Maske!)

Wie an den bisherigen Sonntagen werden die Kirchen auch weiterhin sonntags tagsüber geöffnet sein und mit einem geistlichen Impuls zur Andacht einladen. Wenn Sie das Blatt mit dem jeweiligen Impuls gerne am Sonntag in Ihrem Briefkasten finden wollen, sagen Sie mir bitte Bescheid. Die Andachten können Sie auch auf der Homepage des Kirchspiel runteladen (http://kirchspiel-solz.de/index.php/andachten-in-zeiten-der-corona-pandemie)

Neben der Homepage unserer Landeskirche www.ekkw.de möchte ich sie auf die unseres Kirchenkreises hinweisen (www.kirchenkreis-hef-rof.de), auf der diverse Andachten und Aktionen eingestellt sind.

Ihr Pfarrer Tobias Gottesleben

Liebe Gemeindeglieder!

Nach Verlautbarung der Bundes- und Landesregierung können jetzt grundsätzlich wieder Gottesdienste gefeiert werden, wenn die entsprechenden Sicherheits vorkehrungen eingehalten werden. Da das alles andere als einfach ist, verzichten wir in Abstimmung mit den Kirchengemeinden der Region jedenfalls bis zum 17. Mai darauf, wieder gemeinsame Gottesdienste anzubieten. Wir prüfen derzeit, ob und wie ein Gottesdienst unter freiem Himmel am Himmelfahrtstag wie gewohnt möglich ist.

Wie an den bisherigen Sonntagen werden die Kirchen auch weiterhin sonntags tagsüber geöffnet sein und mit einem geistlichen Impuls zur Andacht einladen.

Wenn Sie das Blatt mit dem jeweiligen Impuls gerne am Sonntag in Ihrem Briefkasten finden wollen, sagen Sie mir bitte Bescheid!

Ich möchte Sie außerdem nach wie vor auf die Homepage unserer Landeskirche www.ekkw.de hinweisen, auf der sich u.a. jeweils eine aktuelle Video-Andacht findet.

Sie brauchen Hilfe? Praktische oder einfach ein offenesOhr? Scheuen Sie sich nicht, bei mir anzurufen. Dafür bin ich da.

Ihr Pfarrer Tobias Gottesleben

Hier geht es zu den Videos Ostern ohne Gemeinschaft – beim Osterkerzenbasteln, beim Feierabendmahl am Gründonnerstag, in der Osternacht und beim Osterfrühstück konnte ich mir auch kaum vorstellen.

Wie sollte da überhaupt Ostern werden? Und dann war da die Idee, dass das Osterlicht sich doch auch so ausbreiten könnte, nicht in den Reihen der Kirche, sondern in unsern Dörfern, in unseren Straßen von Haustür zu Haustür. Viele haben die Idee gerne aufgenommen und sich angemeldet. So waren es am Ende 63 Haushalte, vor deren Türen am frühen Ostermorgen ein Licht aufleuchtete. Und mir kam es vor wie ein Lichternetz, das uns alle verband, ein sichtbares Zeichen unser Gemeinschaft. Auferstehung, das ist es, wofür dies Licht steht, nicht nur irgendwann dereinst, sondern gemeinsame Hoffnung in diesen grauen Tagen der Isolation, Hoffnung, dass es eine Kraft gibt, die uns auch durch solch düstere Zeiten trägt, Hoffnung, dass wir und alle Menschen auf der Welt bald feiern können, dass wir diese Zeit hinter uns haben.

Und so ist doch noch Ostern geworden, wenn auch anders als in den Jahren bisher. Dazu hat auch der "Flashmob" der Blechbläser in Solz mit österlichen Liedern im Unterdorf und auf dem Roten Platz und manch andere kleine Aktion beigetragen. Ganz herzlichen Dank allen, die sich daran beteiligt haben, und den Kirchenvorstehern und -vorsteherinnen, die zu nachtschlafender Zeit das Osterlicht mit mir verteilt haben. Wie es nun weitergeht, ist immer noch schwer abzusehen. Ab wann wir wieder Gottesdienste feiern können? Ab wann auch andere Aktivitäten wie der Seniorennachmittag wieder stattfinden können. Wir werden Sie in den Schaukästen darüber informieren

Liebe Gemeindeglieder!

Sie werden es gehört haben: Mindestens  gelten die staatlichen Kontaktbeschränkungen weiter, sodass wir keine Gottesdienste feiern können – auch zu Ostern nicht.

Unsere Kirchen werden von Gründonnerstag bis Ostermontag durchgehend offen sein. Kleine Andachten, die dort auf Zetteln ausliegen, sollen durch diese für uns so wichtigen Tage geleiten. Kommen Sie also einfach allein oder als häusliche Gemeinschaft vorbei und gehen den Weg mit. Sollte schon jemand in der Kirche sein, warten Sie bitte draußen.

Am Ostersonntag wollen wir gerne frühmorgens das Osterlicht zu Ihnen bringen. Dazu stellen Sie bitte am Karsamstag Abend eine Laterne oder ein Windlicht unangezündet vor Ihre Tür und melden sich bei mir in der Karwoche telefonisch an (06627- 91 90 60).

Wie an den letzten beiden Sonntagen werden die Kirchen auch weiterhin sonntags tagsüber geöffnet sein und ebenfalls mit einem geistlichen Impuls zur Andacht einladen.

Ich möchte Sie außerdem auf die Homepage unserer Landeskirche www.ekkw.de hinweisen, auf der sich u.a. jeweils eine aktuelle Video-Andacht findet.

Sie brauchen Hilfe? Praktische oder einfach ein offenes Ohr? Scheuen Sie sich nicht, bei mir anzurufen. Dafür bin ich da.

Ihr Pfarrer

Tobias Gottesleben

Ab Samstag, dem 28. März soll von allen evangelischen und katholischen Kirchen in Hessen und darüber hinaus ein Sonderläuten abends um 19:30 Uhr zum Gebet anlässlich der Corona-Epidemie einladen.

In unseren Dörfern dient dem auch schon das tägliche Läuten. Wir wollen uns an dieser landesweiten Aktion trotzdem gerne beteiligen. Darum werden auch bei uns vom 29. März an zusätzlich an jedem Sonntag um 19:30 Uhr fünf Minuten lang die Glocken läuten.

Denken wir zu diesen Zeiten vielleicht an alle, die tatsächlich erkrankt sind oder sich um einen erkrankten lieben Menschen sorgen. An alle, deren Leben durch die Krise durcheinander geraten ist. An alle, die um ihren Arbeitsplatz fürchten. An alle, die das Alleinsein schwer aushalten. Und bitten Gott für sie.

Zu Ostern überlegen wir derzeit zusätzliche Aktionen, über die wir Sie an dieser Stelle informieren werden.

Alle Andachten gibt es auf der Homepage des Kirchspiel Solz zum nachlesen!

Für die Kirchenvorstände des Kirchspiels

Ihr Pfarrer Tobias Gottesleben

Liebe Gemeindeglieder!

Aufgrund der Corona-Epidemie dürfen wir uns leider zur Zeit weder zu Gottesdiensten noch zu anderen Veranstaltungen und Sitzungen treffen.

Vorerst gilt das bis zum 9. April.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.